Günstiger Urlaub mit dem Auto im Hotel Himmelsscheibe

Deutsch | EUR

Hotel Himmelsscheibe

Hotellet ist von Weinfeldern und eine 900 Jahre alte Schlossruine umgeben.

» Ermitteln Sie die Entfernung zu Ihrem Wohnort

Höhepunkte

  • Kleines Hotel, nahe Wald und Natur
  • Wellnessbereich mit Sauna
  • Nahe Naturpark Saale-Unstrut
37,-
3~6 Tage ab
119,-

Paket inkl. Eintritt ins Planetarium

Weinland Saale-Unstrut

3 Tage
nur 119,- / Super Preis !
Sparen Sie
4 Tage
nur 169,- / Sparen Sie bis zu 20,-
Sparen Sie
5 Tage
nur 219,- / Sparen Sie bis zu 29,-
Sparen Sie
6 Tage
nur 269,- / Sparen Sie bis zu 37,-
Sparen Sie
* Preis pro Person in Standard Doppelzimmer

3 Tage inkl.

  • 2 Übernachtungen
  • 2 x Frühstücksbuffet
  • 2 x Abendmenu/Buffet
  • 1 Begrüßungsgetränk
  • 1 Eintritt ins Planetarium Arche Nebra
Olsen Angebot

Das Hotel Himmelsscheibe ist ein Inbegriff für Erholungsurlaub in einer sehr schönen Umgebung. Es liegt ganz nahe sowohl zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten als auch zur wunderbaren Umgebung, die unmittelbar vor der Haustür beginnt. Das Hotel Himmelscheibe ist ein kleines Hotel, das dem Wald und der Natur sehr nahe ist, und deshalb gibt es dort viele Möglichkeiten zum Radfahren und Wandern. Der Naturpark Saale-Unstrut ist in der Nähe, von Weinhängen umgeben und mit einer 900 Jahre alten Schlossruine.

Hotel

Das Hotel bietet auch einen Wellnessbereich mit Sauna an, was besonders immer nach einer langen Wanderung in frischer Luft wohltuend ist. Frühstück wird im Schwesterhotel Schlosshotel Nebra, das neben dem Hotel Himmelscheibe liegt, serviert. Ebenso können Sie im Restaurant TafelSPIZZ auch das Abendessen bekommen. Des Weiteren bietet das Hotel kostenlose Parkplätze und WiFi im Hotel.

Zimmer

Das Hotel Himmelsscheibe hat im Ganzen 40 Zimmer. Sie wohnen hier in Economy-Zimmern mit einer Größe von 12 qm. Diese sind praktisch eingerichtet, haben ein eigenes Badezimmer entweder mit Badewanne oder Dusche, Haartrockner und Handtuchtrockner. Die Zimmer haben jeweils auch einen kleinen Schreibtisch in einer kleinen Aufenthaltszone, Telefon, TV und ein Doppelbett mit 160 cm Breite. Alle Zimmer sind Nichtraucher-Zimmer.

Es ist möglich, ein Upgrading in ein Schlosszimmer im Schlosshotel Nebra zu bekommen. Das Schlosshotel liegt dem Hotel Himmelsscheibe direkt gegenüber. Diese Zimmer haben dieselbe Ausstattung. Im Schlosshotel Nebrau ist kein Aufzug vorhanden.

Zimmertypen *

Einzelzimmer

1 / 4
Die 12 m2 großen Einzelzimmer sind mit einem privaten Badezimmer mit Dusche, Handtüchern, Haartrockner, gratis Hygieneartikel, Schreibtisch, Sitzbereich, Flachbildschirm TV und gratis WLAN ausgestattet. Die Zimmer sind alle nicht-Raucher.
» Weitere Zimmerbilder anzeigen

Standard Doppelzimmer

1 / 4
Die 15 m2 großen Doppelzimmer sind mit einem privaten Badezimmer mit Dusche, Handtüchern, Haartrockner, gratis Hygieneartikel, Schreibtisch, Sitzbereich, Flachbildschirm TV und gratis WLAN ausgestattet. Die Zimmer sind alle nicht-Raucher. Aufbettungsmöglichkeit für 1 Person im Sofabett/Gastebett.
» Weitere Zimmerbilder anzeigen

Doppelzimmer im Schlosshotel Nebra

1 / 4
Die 20 m2 großen Doppelzimmer sind mit einem privaten Badezimmer mit Dusche, Handtüchern, Haartrockner, gratis Hygieneartikel, Schreibtisch, Sitzbereich, Flachbildschirm TV, Telefon und gratis WLAN ausgestattet. Die Zimmer sind alle nicht-Raucher. Aufbettungsmöglichkeit für 1 Person im Sofabett/Gästebett.
» Weitere Zimmerbilder anzeigen
Beachten Sie, dass Bilder und Grundrisse nur Richtwerte sind und von den gezeigten abweichen können.

Entfernungen zum Hotel

Entfernung von Ihrem Wohnort

Teilen Sie uns Ihre Postleitzahl mit und wir teilen Ihnen die Entfernung zum Hotel mit. Einfacher kann es nicht sein.

Ausflüge in der Nähe des Reiseziels

Geo-Naturpark Saale-Unstrut - Triasland (17.3km)

Das Erste, was die Besucher überrascht, ist, wie stark der südliche Teil des Parkes an die Landschaft einer Mittelmeerregion erinnert. 24 Arten von Orchideen wachsen wild in der Umgebung, und es gibt viele Burgen, Schlösser, schöne Gärten, Klöster und nicht zuletzt den Naumburger Dom in Freyburg. Der Naturpark ist eng mit der Geologie der Region verbunden. Felsen stammen aus dem Trias und bestehen unter anderem aus Sandstein und Muschelkalk. Es gibt viele Fahrrad- und Wanderrouten und wirklich viel zu sehen. Sie finden sowohl kurze als auch lange Wege, so dass Sie je nach Kraft und Lust bestimmen können, wie weit es gehen soll. Hauptsache, Sie kommen und erleben den uralten Park.

Das Schloss Querfurt (14.5km)

Das Schloss Querfurt ist das größte Schloss in Mitteldeutschland und kann wegen des hohen Turmes, der hoch über die Stadt Querfurt hinausragt, aus allen Richtungen gesehen werden. Einer der besten Ausgangspunkte für einen Besuch in Querfurt ist der alte Stadtteil beim Marktplatz. Das Rathaus, dessen Hauptgebäude spätgotisch ist, fungiert heute noch als Sitz der Stadtverwaltung. Machen Sie einen Gang über die alte, aus dem 14. Jahrhundert stammende Stadtmauer. So entwickeln Sie als Besucher eine gute Vorstellung von der Größe des Schlosses Querfurt. Auch die spätgotische Kirche ist einen Besuch wert, und es empfiehlt sich ebenso, den Kirchhof zu besuchen, auf dem sich Gräber aus den zurückliegenden fünf Jahrhunderten befinden. Besucher, die mit dem Auto anreisen, können einen der kostenlosen Parkplätze benutzen und sich dann nach der Schildern richten, um zum alten Stadtteil mit den barocken Ackerbürgerhäusern zu gelangen.

Eine Flasche "Edler von Querfurt" kann ein ideales Mitbringsel aus der Stadt Querfurt sein. Der Wein wird in dem früheren Klosterweinhang "St. Bruno", nicht weit von der Stadt entfernt, angebaut. Auch den Likör "Dicker Heinrich" können Sie in jedem Weinhandel kaufen.

Rotkäppchen (21.5km)

Probieren Sie eine Welt moussierender Weine in der Firma Rotkäppchen, die in dieser Beziehung der deutsche Marktführer ist. Und erfahren Sie etwas über den Destillationsprozess und wie die brausenden Bläschen hergestellt werden. Es gibt auch ein Geschäft, wo Sie den am meisten überzeugenden Sekt kaufen können.

Der Besuch bei Rotkäppchen ist eine gute Möglichkeit, das fertige Produkt, das aus lokalen Weintrauben und einer guten Behandlung der Rohware hergestellt wird, zu probieren.

Freyburg (21.5km)

In Freyburg ist der Weinbau ein wichtiger Teil der Landschaft und ebenso wichtig für die Bevölkerung der Region. Die sehr romantische Stadt ist für ihre moussierenden Weine berühmt und liegt in einer idyllischen Landschaft mit sanften Hügeln, Wäldern, und Feldern, wobei die Umgebung ansonsten von terrassenförmigen Weinfeldern geprägt ist. Jedes Jahr verwandelt sich der Marktplatz in Freyburg am zweiten Septemberwochenende zum Ort des größten Weinfestes in Mitteldeutschland. Hier treffen sich zahlreiche Weinproduzenten der Region und bieten ihre Weine an, während die Straßen sich mit Menschen füllen und getanzt und gefeiert wird. Der Schweigenberg in Freyburg ist mit seinen trockenen Steinwänden seit langer Zeit ein überzeugendes Beispiel für den Weinbau. 2010 wurde er in die exklusive Liste über weinkulturelle Höhepunkte aufgenommen, die vom Deutschen Weininstitut geführt wird. Sowohl hier als auch entlang dem Ehrauberg südlich von Freyburg liegen zahlreiche Weinrestaurants und Gasthöfe, wo Sie einkehren können, um die lokalen Tropfen zu probieren; aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihr Auto dabei haben. Hoch über der Stadt trohnt das große Schloss Neuenburg. Es wurde um 1090 vom Thüringer Graf Ludwig Springer gebaut, der eine der einflussreichsten Dynastien von Fürsten im Heiligen Römischen Reich begründete. Das Schloss beherbergt heutzutage ein Museum mit verschiedenen Ausstellungen über das Mittelalter und ein Weinmuseum sowie viele Spezialausstellungen.

Falls Sie schon immer wissen wollten, wie die Bläschen in das Glas mit dem moussierenden Wein kommen, nehmen Sie an einer Führung durch den historischen Rotkäppchen-Keller teil und lassen sich in das Geheimnis einweihen. Besuchen Sie auch die 1225 erbaute St. Marien-Kirche, die 1500 erweitert wurde und 1592 einige weitere Gegenstände für die Innenausstattung bekam. Freyburg ist eine gemütliche kleine Stadt, die es selbstverständlich verdient hat, auf Ihre Liste der Städte zu kommen, die Sie in der Region besuchen sollten. Die ganze Familie wird die schöne Tour durch die gewellte Landschaft mit den Weinfeldern genießen.

Das Schloss Neuenburg - Freyburg (24.2km)

Hoch über der Stadt Freyburg türmt sich das größte Schloss, das die Thüringer Landgrafen erbauten. Es ist ein Schwesternschloss der Wartburg und war Aufenthaltsort von so berühmten Personen wie dem Kaiser Friedrich Barbarossa, dem Dichter Heinrich von Veldeke und St. Elisabeth. Das Schloss Neuenburg wurde um 1090 vom Thüringer Grafen Ludwig Springer erbaut, der Begründer einer sehr einflussreichen Dynastie von Fürsten im Heiligen Römischen Reich war. Als Besucher ist es schwer, sein Augenmerk nicht auf das imponierende Schloss zu legen. Es gehört u. a. zu den größten und imposantesten Schlössern aus derjenigen Periode in ganz Europa. Das Schloss hat im Laufe der Jahre viele Verbesserungen und Instandhaltungsmassnahmen erfahren, und auch deshalb ist es einen Ausflug wert. Die großartigen mittelalterlichen Bauten führen die Gäste direkt in dunkle alte Zeiten zurück, die von Krieg, politischen Intrigen und dem blanken Überlebenskampf in Zeiten des Krieges, der Belagerung und dem Zusammenhalt der Mächtigen geprägt waren. Heutzutage beherbergt das Schloss Neuenburg ein attraktives, modernes Museum mit Ausstellungen über die Blütezeit des Mittelalters, ein Weinmuseum und verschiedene Spezialausstellungen.

Naumburg (30.2km)

Naumburg ist eine malerische Stadt mit kulturellen Monumenten aus der romanischen und gotischen Zeit und mit farbigen Stadthäusern der Renaissance sowie mit barocken Terrassen. Erleben Sie die Weltkultur in Naumburg mit ihrem fast tausend Jahre alten Stadtteil, der die Besucher auf eine Reise zurück ins Mittelalter schickt. Liebhaber der Barockmusik sollten die St. Wenceslas-Kirche mit der größten Hildebrandt-Orgel der Welt besuchen. Von Mai bis Oktober werden kurze Mittagskonzerte angeboten, und zwar Mittwoch, Samstag, Sonntag und an Feiertagen.

Naumburger Domkirche (29.2km)

Der Dom in Naumburg hat eine fast 1000-jährige Geschichte und ist auch ein Teil der Reformationsgeschichte Martin Luthers. Die gotische Domkirche mit spätromanischen Zügen ist heute eines der wichtigsten Zeugnisse des Hochmittelalters und eine ganz große Sehenswürdigkeit auf der 'Romanischen Route'. Uta von Naumburg ist in Form einer Statue dargestellt. Diese besondere Steinskulptur aus dem 13. Jahrhundert gehört wohl zu den berühmtesten gotischen Werken darstellender Kunst in Deutschland. Luther hielt sich 1521 in der Naumburger Domkirche auf, als er auf dem Weg zum Reichstag in Worms war. In der Naumburger Domkirche wurde 1542 der erst protestantische Bischof geweiht. Dieser Bischof von Amsdorf hatte keinen geringeren Freund als Martin Luther.

Merseburg (52.3km)

Merseburg wird als eine der ersten Städte in Mitteldeutschland betrachtet. Merseburg liegt an dem Fluss Saale, und dank Merseburg wurden viele weitere Städte in der Region, unter anderem dank des Bischofs Thietmar von Merseburg. Dieser lebte zwischen 975 und 1018. Seine Bibliothek beinhaltet die Merseburger Verse, die als älteste deutsche Schriften mit heidnischem Inhalt gelten.

Der Merseburger Dom wird als einer der wichtigsten Dombauten in Deutschland betrachtet und die Grundsteinlegung war am 18. Mai 1015. Die gotische Domkirche und der Turm des Renaissanceschlosses bieten eine verblüffende Aussicht über die Stadt und den Fluss. Jedes Jahr im September zieht die Domkirche Musikenthusiasten zum Merseburger Orgelfestival an. Seit Jahrzehnten waren dies musikalische und kulturelle Höhepunkte in der Musikwelt Sachsen-Anhalts

Weimar (53.1km)

Übrigens lädt die Kulturstadt Weimar zu einem Besuch ein. 1999 wurde Weimar zu Europas Kulturhauptstadt gewählt. Sie können hier Goethes Haus und Garten - das gelbe Haus mit Tür an jedem Ende sehen. Oder besuchen Sie die kleine Stadt, wo Goethes guter Freund Schiller viele seiner berühmten Werke schrieb. Das Haus, wo er wohnte ist natürlich in der Schillerstraße in Weimar zu sehen. Ein großes Erlebnis ist es auch, den Naturpark Hoher Meissner zu besuchen, der ein großes Naturschutzgebiet umfasst.

Reviews
Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie unser Kundencenter

Kontaktieren Sie uns:
Telefon: 0800 723 8001 
E-Mail: info@olsen-reisen.de

Unsere Öffnungszeiten sind:
Montag - Freitag: 9 - 17 Uhr

Wählen Sie das richtige Angebot, das Ihren Wünschen und Bedürfnissen für den nächsten Kurzurlaub mit Eigenanreise entspricht

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie unser Kundencenter

Kontaktieren Sie uns:
Telefon: 0800 723 8001 
E-Mail: info@olsen-reisen.de

Unsere Öffnungszeiten sind:
Montag - Freitag: 9 - 17 Uhr

Andere Hotels in der Nähe

Hotel Zum Bürgergarten

Inkl. ein 3-Gänge Menü

Harz

5. Nacht ist kostenlos

Wild Offer - 6 Tage inkl.
  • 5 Übernachtungen m. Frühstück
  • 5 x 3-Gänge Menü
  • 1 x Kaffee und Kuchen (Tag 1)
  • 1 Begrüßungsgetränk
  • Eintritt Sauna, Whirlpool & infrar. Kabine

132,-
schon ab
239,-

Karte anzeigen

Ausflug in die Berge : Stolberg im Harz

Weiterlesen ...

Morada Hotel Alexisbad

Inkl. Halbpension und 1 Glas Wein

Harz

Urlaub im Harz

Olsen Angebot - 4 Tage inkl.
  • 3 Übernachtungen m. Frühstück
  • 3 x 3-Gänge Menü/Buffet
  • 1 Gl. Wein, Bier o. Wasser zum Menü
  • Nutzung Pool
  • Kostenloses Parken und WiFi

130,-
schon ab
159,-

Karte anzeigen

Malerische Lage im Harz

Weiterlesen ...

Ringhotel Villa Westerberge

Inkl. 3-Gänge-Menü

Harz

Zu Gast im Schloss

Olsen Angebot - 3 Tage inkl.
  • 2 Übernachtungen m. Frühstück
  • 2 x 3-Gänge Menü
  • 2 x 1 Glas Wein oder Bier zum Essen
  • Nutzung Wellness- und Fitnessbereich
  • Kostenloses Parken & Internet

34,-
schon ab
119,-

Karte anzeigen

Ruhe & Idylle mit Wald & See im Harz

Weiterlesen ...

Hotel Goldner Löwe

Inkl. 3-Gänge Menü

Ostdeutschland

Kurzurlaub in Thüringen

Olsen Angebot - 2 Tage inkl.
  • 1 Übernachtung m. Frühstück
  • 1 x 3-Gänge Menü/Buffet
  • 1 Glas Wein oder Bier zum Essen
  • 1 x 1 Glas Prosecco
  • 1 x Bierverkostung

46,-
Nur
39,-

Karte anzeigen

Kurztrip mit Bierprobe

Weiterlesen ...