Günstiger Urlaub mit dem Auto im Ringhotel Residenz Alt Dresden

Reiseziele
Zahlung

Zahlung

Gutschein

Ringhotel Residenz Alt Dresden

Kulturstadt an der Elbe

Kulturstadt Dresden mit vielen Sehenswürdigkeiten
Schöne Lage an der Elbe
Gemütliches Hotel mit gutem Essen
  • Hotelrestaurant
  • Bar
  • Dampfbad
  • Sauna
  • Fitnessraum

Hotel


Das Ringhotel Residenz Alt Dresden liegt nur 10 Fahrminuten vom historischen Zentrum entfernt.

Hotel

Starten Sie Ihren Tag im Ringhotel Residenz Alt Dresden mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet im Restaurant "Wintergarten". Das Frühstück wird jeweils von 06:30 - 10:30 Uhr serviert. Ab 12:00 werden im lichtdurchfluteten Restaurant "Wintergarten" und im gemütlichen Bistro "Residenz-Treff" regionale Spezialitäten und mediterrane Gerichte serviert. Wenn das Wetter mitspielt, können die Speisen auch auf der Terrasse genossen werden. Nach einem schönen Tag in Dresden, genießen Sie auch den hoteleigenen Fitnessraum mit Trainingsgeräten, Sauna und einem Dampfbad gegen Aufpreis (ca. 5 Euro / Tag). Im ganzen Hotel finden Sie drahtloses Internet. Nutzen Sie die kostenfreien Parkplätze am Hotel und starten Sie stressfrei und bequem per Bus und Bahn ins historische Zentrum. Die Haltestelle befindet sich nur 200 m entfernt.

Zimmer

Das Hotel verfügt über 124 komfortable Zimmer. Alle Zimmer sind mit einem eigenen Badezimmer, Haartrockner, Kosmetikspiegel, TV, Radio und Telefon ausgestattet.

Beachten Sie, dass

Für Kinder ist das Abendessen nicht inklusive. Das Abendessen kann direkt im Hotel bestellt werden.

*Das 2-Gänge Menü wird am Ankunftstag serviert.

Kurtaxe(Person) pro. Tag 2-2,50 Euro muss direkt an das Hotel bezahlt werden und ist nicht im Gesamtpreis enthalten.

Mehr anzeigen

Sehenswert

  • Die Frauenkirche (5.6 km)

    Die Frauenkirche war im Zweiten Weltkrieg stark zerstört worden und ist nun vorwiegend durch Spenden wieder aufgebaut. Außer den Gottesdiensten gibt es Vorträge verschiedenster Art, und die Frauenkirche setzt besonders die Friedensarbeit in den Blickwinkel der heutigen Menschheit. Außerdem kann die Kirche täglich zu bestimmten Öffnungszeiten besichtigt werden. Von der Kuppel, deren Aussichtsplattform in einer Höhe von 67 m liegt, haben Sie einen besonders guten Überblick über Dresden.

    Die Frauenkirche
    Nach dem Krieg wieder aufgebaut, bietet die Frauenkirche einen spektakulären Blick auf Dresden.
  • Zwinger (5.4 km)

    Wie ein großer Teil der Stadt ist auch der Zwinger bei Fliegerangriffen im Zweiten Weltkrieg zwischen dem 13. und 15. Februar 1945 zu großen Teilen zerstört worden. Er ist erst gegen Ende der 1950er Jahre wieder aufgebaut worden. Der Zwinger ist Deutschlands wohl berühmtester Barockbau und voll schöner Gemälde und Bilder, die im Zwinger-Museum ausgestellt sind. Viele Kunstwerke sind während des Krieges von den Streitkräften der Sowjetunion zunächst aus Dresden entfernt und später wieder in die Stadt zurückgebracht worden. Eine der absoluten Hauptattraktionen ist die Gemäldegalerie der Alten Meister mit Werken von Raffael, Giorgione und Tizian. In der Waffenkammer befindet sich außerdem eine beeindruckende Sammlung historischer Waffen und Rüstungen. Im Zwinger gibt es auch eine bekannte Porzellanausstellung. Die wertvollsten Stücke sind hier vor allem aus chinesischem und japanischem Porzellan.

    Zwinger
    Im Zwinger gibt es verschiedene, interessante Museen
  • Dresden (4.7 km)

    Dresden ist die Hauptstadt von Sachsen und liegt im Elbtal zwischen Berlin und Prag. Wegen seiner schönen, von Weinbergen umgebenen Lage wird Dresden oft auch „Elbflorenz“ genannt. Die Stadt war lange Residenz der sächsischen Könige und Kurfürsten, darunter auch August der Starke, während dessen Herrschaft (von 1694-1733) viele bekannte Gebäude wie die Frauenkirche, Schloss Pillnitz und der Zwinger entstanden sind. Nachdem dem zweiten Weltkrieg war Dresden Teil der DDR. Nach dem Mauerfall ist die Stadt jedoch wieder in neuem Glanz erblüht. Es haben sich inzwischen einige Chiphersteller in der Region niedergelassen. Außerdem gibt es mehrere Forschungseinrichtungen und Universitäten in der Stadt. Deshalb wird Dresden auch manchmal als Silicon Valley Sachsens bezeichnet. In der Stadt gibt es mehrere interessante Kunstsammlungen wie die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) oder die Sammlung in der Gemäldegalerie Alte Meister. Im Zwinger wartet im „Mathematisch-Physikalischen Salon“ eine interessante Ausstellung mathematischer Instrumente aus der Zeit des Barock und der Aufklärung. Die Altstadt von Dresden ist bezaubernd und voller Leben. Wer einen Einkaufsbummel unternehmen möchte, beginnt am besten in der Altmarkt-Galerie. Hier gibt es auch verschiedene Straßencafés und Restaurants. Jeden Freitag findet außerdem ein Markt an der Lingner-Allee statt.

    Dresden
  • Striezelmarkt (6.4 km)

    Der Striezelmarkt ist Deutschlands ältester und größter Weihnachtsmarkt. Er wird 1434 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Er ist nach dem überregional bekannten Dresdner Weihnachtsstollen, dem sogenannten Striezel, benannt. Mit zahlreichen Highlighst wie dem Pflaumentoffelhaus, dem Knusperhaus, der Weihnachtsbäckerei und einem abwechslungsreichen musikalischen Programm ist der Weihnachtsmarkt ein tolles tolles Erlebnis für Kinder und Erwachsene. In der Vorweihnachtszeit finden heir außerdem verschiedene Veranstaltungen und Festivitäten statt. Darunter zum Beispiel das Stollenfest am 05. Dezember, bei ein riesiger Stollen auf einem Wagen vom Zwinger bis zum Striezelmarkt transportiert wird, wo er schließlich aufgeschnitten und an die Besucher verteilt wird. Genießen Sie eine Tasse Glühwein, ein Stück original Dresdner Weihnachtsstollen oder duftende Maronen.

    Striezelmarkt
    Der Striezelmarkt, Deutschlands größter und ältester Weihnachtsmarkt
  • Die drei Schlösser an der Elbe (9.3 km)

    Nur 3 km östlich vom Zentrum Dresdens finden Sie die drei fantastischen Schlösser an der Elbe. Schloss Albrechtsberg, Lingnerschloss und Schloss Eckberg sind als die drei Schlösser an der Elbe bekannt und können auf einem Spaziergang entlang des Flusses besucht werden. Wenn Sie auf die andere Seite des Flusses gehen, können Sie die beste Aussicht auf die Schlösser genießen. Alle drei wurden in den Jahren zwischen 1850 und 1861 gebaut und liegen in einer im englischen Stil angelegten Parkanlage.

    Die drei Schlösser an der Elbe
    Vor den Toren Dresdens können Sie die drei Schlösser mit Blick auf die Elbe entdecken.
  • Schloss Pillnitz (34.1 km)

    Schloss Pillnitz ist ein wunderschön restauriertes Barockschloss im Osten von Dresden. Der Palast war Sommerresidenz mehrerer Könige und Kurfürsten Sachsens. Hier ist u.a. auch die Pillnitzer Erklärung 1791 unterzeichnet worden. Es besteht im Wesentlichen aus drei Gebäudeteilen, dem an der Elbe liegenden Wasserpalais, dem zum Hang hin gegenüberliegenden Bergpalais und dem diese an der Ostseite verbindenden Neuen Palais. Der von den Gebäuden eingeschlossene barocke Lustgarten wird durch einen umliegenden Schlosspark ergänzt. Zu Schloss Pillnitz gehört auch das Kunstgewerbemuseum und das Schloss-Museum. Ein optimales Ausflugsziel, das die ganze Familie auf eine spannende Reise in die Vergangenheit mitnimmt.

    Schloss Pillnitz
  • Golfclub Dresden Elbflorenz (14.7 km)

    Wer gerne eine Partie Golf spielt, ist im Golfclub Dresden Elbflorenz, etwa 10 km südlich von Dresdens Stadtzentrum genau richtig. Der Kurs hat 18 Löcher und befindet sich in einer schönen Gegend, mit sanfter Hügellandschaft, natürlichen Hindernissen und engen Gassen, vor allem rund um die Löcher 12 bis 15, die durch Poisenwald führen. Der Kurs kann selbst für sehr erfahrende Spieler eine echte Herausforderung darstellen. Nach einer Partie Golf können Sie ein wenig im angrenzenden Clubhaus entspannen.

    Golfclub Dresden Elbflorenz
    Versuchen Sie sich auf dem anspruchsvollen 18-Loch-Platz von Elbflorenz.
  • Festung Königstein (39.2 km)

    Das Bundesland Sachsen hat sehr viele Schlösser und Burgen. Es sind fast 1000 schöne Bauten, die mit ihrer spannenden Geschichte zu Besuchen einlade. Die Festung Königstein hat eine einzigartige Stellung in der deutschen Geschichte und ist Europas größte Festung auf einem Hügel. Gebaut auf einem 9,5 Hektar großen Felsenplateau, 240 Meter über der Elbe, mit über 50 Gebäuden, umgeben von einer 1800 Meter langen Festungsmauer, die an einigen Stellen bis zu 42 Meter hoch ist. Inmitten der Festungsanlage befindet sich ein 152,5 Meter tiefer Brunnen, der zweittiefste in Europa.

    Festung Königstein
    Aussicht auf die Elbe von der Festung Königstein aus.
  • Die Bastei (49.3 km)

    Die imponierenden Felsen liegen etwas südöstlich von Dresden in der Sächsischen Schweiz. Von deren Spitze aus ist die Aussicht unglaublich schön. Der Weg dorthin enthält Wandersteige, Treppen und kleine Brücken, und in diesem Gebiet liegt die Felsenburg Neurathen, das größte mittelalterliche Steinschloss in der Sächsischen Schweiz. Das Schloss wurde erstmals 1289 erwähnt und war im Besitz verschiedener böhmischer Adelsfamilien. Besuchen Sie das Panorama-Restaurant und genießen Sie die Aussicht über die Elbe mit der Festung Königstein in der Ferne.

    Die Bastei
    Genießen Sie eine Wanderung in die Bastei.
  • Weihnachtsmarkt in Dresden (4.7 km)

    Der Weihnachtsmarkt in Dresden bietet jedes Jahr viele gemütliche Weihnachtsstände, die in der ganzen Stadt eine historische Weihnachtsstimmung verbreitet.

    Der offizielle Name des Weihnachtsmarkts in Dresden ist "”Dresden Striezelmarkt" wegen seines Ursprungs zurück in 1434. Heute findet im Mittelalterquartier den Striezelmarkt statt. Der Weihnachtsmarkt in Dresden ist daher der älteste traditionelle Weihnachtsmarkt. Ebenfalls bietet die Stadt ein besonderes Weihnachtsoratorium in der Frauenkirche.

    Weihnachtsmarkt in Dresden
    Weihnachtsmarkt in Dresden
Mehr anzeigen

Karte

Ringhotel Residenz Alt Dresden
Mobschatzer Str. 29 01157 Dresden

Kinderrabatt

Um Kinderrabatt zu nutzen müssen mindestens 2 bezahlende Erwachsende im Zimmer sein.
Der genaue Kinderrabatt sehen Sie im Buchungsformular.

Doppelzimmer
Kind 0~5.99 J. im Extrabett 100% rabat
Kind 6~12.99 J. im Extrabett 70% rabat